Skip to content

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

FÜR DEN KAUF VON WAREN ÜBER DIE SOFINA E-COMMERCE-PLATTFORM

Dabei handelt es sich um eine browserbasierte Plattform, auf der SOFINA Produkte von sich und Vertragspartnern bewirbt und selbst über einen integrierten Webshop zum Verkauf anbietet.

1. GELTUNGSBEREICH DER AGB, BEGRIFFSDEFINITIONEN & VERTRAGSABSCHLUSS

Alle Leistungen von SOFINA gegenüber Kunden im Zusammenhang mit der Plattform sowie dem Abschluss und die Abwicklung von Kaufverträgen über Waren erfolgen ausschließlich auf Basis dieser AGB. Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

SOFINA behält sich das Recht vor, Änderungen an diesen AGB jederzeit vorzunehmen. Auf das Vertragsverhältnis mit dem Kunden kommen jeweils die AGB zur Anwendung, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft sind. Diese werden dem Kunden auch gemeinsam mit der Auftragsbestätigung zugesandt.

Kunde: Kunde ist jeder Nutzer der Plattform, der ein Angebot zum Erwerb von Ware über den auf der Plattform integrierten Webshop von SOFINA abgibt. Der Kunde wird durch die Nutzung der Plattform bzw. den darüber abgeschlossenen Kaufvertrag über Waren unmittelbarer Vertragspartner von SOFINA . SOFINA verkauft keine Waren an Minderjährige, son-dern ausschließlich an volljährige und geschäftsfähige (natürliche) Personen.

Sortiment: Das Sortiment stellt das Angebot von Waren dar, das durch SOFINA auf der Plattform zum Kauf angeboten wird.

Bestellung: Eine Bestellung liegt dann vor, wenn ein Kunde ein Angebot zum Erwerb einer oder mehrerer Waren aus dem Sortiment der Plattform an SOFINA abgibt.

Bestellbestätigung: Der Kunde erhält von SOFINA unmittelbar nach dem Einlangen einer Bestellung eine Bestellbestätigung übermittelt, in der die von ihm bestellten Waren samt deren wesentlichen Merkmale, der Gesamtpreis inklusive aller Nebenkosten und diese AGB enthalten sind. Die Bestellbestätigung gilt nicht als Annahme der Bestellung.

Annahme: Eine Annahme erfolgt binnen 30 Tagen ab Eingang der Bestellung durch SOFINA wahlweise durch schriftliche Mitteilung oder durch Lieferung der vom Kunden bestellten Waren zustande. Sofern SOFINA eine Bestellung des Kunden nicht annehmen möchte, wird SOFINA dies dem Kunden binnen 30 Tagen mitteilen.

Auftragsbestätigung: Im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Informationspflichten übermittelt SOFINA dem Kunden unmittelbar nach dem Vertragsschluss, spätestens jedoch mit der Lieferung der Waren eine Bestätigung über den abgeschlossenen Vertrag sowie diese AGB per E-Mail.

Gutscheinkarte: Die Gutscheinkarte stellt einen Wertgutschein dar, der vom Kunden sowohl bei der Bezahlung auf der SOFINA E-Commerce-Plattform, als auch bei sonstigen Vertragspartnern von SOFINA , die als Akzeptanzstelle SOFINA angeschlossen sind, verwendet werden kann. Ob ein SOFINA Vertragspartner die Gutscheinkarte als Zahlungsmittel akzeptiert, kann bei den Standortdetails eingesehen werden: www.sofinadesign.com

2. LIEFERBEDINGUNGEN UND LIEFERZEITRAUM

Von SOFINA im Zuge des Bestellvorgangs genannte Liefertermine sind grundsätzlich unverbindlich zu verstehen und werden – sofern nicht explizit schriftlich etwas anderes vereinbart wird – nicht Vertragsgegenstand.

SOFINA wird jedoch selbst oder durch einen beigezogenen Vertragspartner die Ware spätestens 14 Tage nach Übermittlung der Auftragsbestätigung an den Kunden versenden.

Ist SOFINA durch höhere Gewalt (zB Streik, Naturkatastrophen) oder sonstige nicht selbst zu vertretende Umstände an der Einhaltung einer allfällig vereinbarten Liefer- oder Leistungsfrist gehindert, hat SOFINA den Kunden über die voraussichtliche Verzögerung zu informieren. Eine allenfalls vereinbarte Liefer- oder Leistungsfrist verlängert sich jeweils um die Dauer eines derartigen Ereignisses.

SOFINA ist berechtigt, eine Warenbestellung des Kunden auch ohne dessen entsprechenden Wunsch in Teillieferungen auszuführen. In diesem Fall hat SOFINA jedoch die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten selbst zu tragen. Für Mehrkosten aufgrund einer vom Kunden gewünschten Lieferung in Teilmengen hat der Kunde einzustehen.

Im Falle eines berechtigten Vertragsrücktritts durch SOFINA hat der Kunde eine Stornogebühr von 25% des Rechnungsbetrags zu bezahlen.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Sofern nichts Abweichendes vereinbart wird, ist der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Sämtliche Preise sind ausschließlich in der Währung Euro angegeben.

Der Rechnungsbetrag kann vom Kunden mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard & Diners Club), mit Paypal oder per Sofortüberweisung beglichen werden. SOFINA akzeptiert auch Zahlungen durch Verwendung einer Gutscheinkarte gem. 1.9. dieser AGB.

4. RÜCKTRITTS- UND WIDERRUFSRECHT

Der Kunde ist berechtigt, seine Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

NEUIGKEITEN VONS SOFINA
ALS ERSTER ERFAHREN